Am 23. Und 24. Februar, war es endlich soweit es fuhren insgesamt 8 Fahrerinnen des RVG-OBC Biebers zum Schwäbischen Einradtag nach Stuttgart.

Während gegen Mittag noch Einrad-Workshops stattfanden, fanden am Nachmittag bereits Einzel- und Paarküren in den Altersklassen statt. Die Stimmung war trotz der Anspannung sehr heiter. Als erste Fahrerin startete Ophelia Stindl in der AK 15+ mit ihrer Kür „Sailor Girl“, diese meisterte sie wenigen Abstiegen sehr gut. Die letzte Kür dieses Tages war die Paarkür (AK15+) von Nora Rode und Alina Moede mit dem Thema „Mario und Luigi“ mit ebenfalls sehr wenigen Abstiegen. Nach einer ehr kürzeren Nacht starteten am Morgen Agnes und Xenia Stindl ihre Paarkür in der Expert Kategorie. Leider gab es hier und dort ein paar ungünstige Abstiege, dennoch wurde sie mit einer guten Präsentation gefahren. Gegen Mittag fuhren Ophelia, Agnes und Xenia Stindl eine Kleingruppenkür zum Thema „Roboter“. Mit den 2.wenigsten Abstiegen absolvierten sie diese Kür mit Bravour.

Am späten Nachmittag, war es nun soweit, alle restlichen Fahrerinnen waren eingetroffen und freuten sich schon auf die jährliche Großgruppenkür in der AK 15+; dieses Jahr zum Thema „Panzerknacker“.  Sie wurde mit sehr wenigen Abstiegen und einer gelungenen Präsentation gefahren. Hier nun die Ergebnisse zusammengefasst:

 Einzelküren:

Ophelia Stindl AK 15+: 5.Platz

Paarküren:

Alina Moede/Nora Rhode AK 15+: 6.Platz

Agnes Stindl/ Xenia Stindl EX.: 6. Platz

Kleigruppenkür:

Agnes Stindl/Ophelia Stindl/Xenia Stindl: 7. Platz

Großgruppenkür:

Melissa Dritsos/ Alina Moede/Amy Mohr/Nora Rhode/ Magdalena Storck/Agnes Stindl/Ophelia Stindl/ Xenia Stindl/ Mirja Zalouki: 6.Platz