Süddeutsche Meisterschaft in Dudenhofen

Am 16. Und 17.3. 2019 wurden von unserem Verein 3 Küren auf den Süddeutschen Meisterschaften in Dudenhofen präsentiert, die im nahegelengenden Rodgau-Dudenhofen stattfanden.

Durch die geringe Entfernung hatten wir in gewisser Weise ein indirektes Heimvorteil auch wenn die Konkurrenz deutlich härter war als auf anderen Wettkämpfen, da sie fast ausschließlich aus Fahrer des TSV Dudenhofen bestand. Leider waren nur sehr wenige Fahrer aus anderen Bundesländern bereit den langen Anfahrtsweg auf sich zu nehmen und so gab es nur sehr wenige Küren in jeder Altersklasse. Dies bedeutete jedoch auch gute Einfahrzeiten und wenig Stress für uns. Am Samstag starteten Xenia und Agnes vorerst in den Vorläufen der Altersklasse. Leider klappte diese Kür nicht so gut wie im Training und so gab es einige unerwartete Abstiege bei Tricks die im Training eigentlich sicher klappen. Zudem war der Boden eine große Umstellung für unsere Fahrer da er im Gegenteil zu unserem ehr klebrigen Boden sehr rutschig war. Letztendlich war man über den 8. Platz in der Altersklasse und einen recht guten Platz in der Gesamtwertung der Expert-Fahrer doch glücklich und zufrieden. Am Sonntag startete zunächst die Kleingruppenkür des RVG-OBC Biebers, die es mit wenigen Abstiegen und einer soliden Technikwertung und einer etwas schlechteren Präsentationswertung auf einen phänomenalen 6. Platz von 10  Küren schaffte, obwohl sie nur von 3 Fahrern gefahren wurde (was häufig schlechter bewertet wird). Auch die Großgruppenkür hat im Endeffekt perfekt geklappt, auch wenn sie tricktechnisch noch nicht mit den anderen Küren mithalten konnte war sie ein Hingucker für alle Zuschauer. Letztendlich erreichte unsere Großgruppenkür hier den 4.Platz mit der besten Abstiegswertung. Neben all diesem Konkurrenzdruck und dem Stress den so ein Wettkampf mit sich bringt blieb dabei das wesentliche dennoch im Fokus, nämlich Spaß und Gemeinschaft!