Schwäbischer Einradtag 2020

Am 23/24.02.2020 waren  12 Mädchen unserer Einradabteilung bei den Schwäbischen Meisterschaften in Stuttgart am Start.

Am Samstag starteten Amy Mohr und Ophelia Stindl, Alina Moede und Nora Rhode sowie Xenia und Agnes Stindl mit insgesamt drei Paarküren in der AK 15+. Die Paarküren klappten leider nicht Abstiegsfrei, dennoch konnten hier Platz 6,5 und 1 erreicht werden. Bereits in den Paarküren war eine Steigerung der Präsentationleistung im Vergleich zu den Vorjahren bemerkbar. Nach dem recht entspannten ersten Tag an dem unsere Mädels jeweils nur einen Start hatten, ging es am Sonntag mit insgesamt 3 Gruppenküren schon etwas turbulenter zu. Am frühen Mittag startete unsere Kleingruppenkür U15 zum Thema „Zwerge“. Unsere „Zwerge“ sorgten mit ihrer fröhlichen Kür für Stimmung im Publikum und setzten das Thema präsentationtechnisch sehr schön um. Besonders sei hier zu erwähnen, dass diese Kür von einer sehr altersgemischten Gruppe von Mädels mit und ohne Wettkampferfahrung gefahren wurde. Danke an dieser Stelle noch einmal an Amy Mohr, die als Ersatz für Chiara Luna Milia spontan eingesprungen ist und damit 3 Küren an diesem Tag fahren musste! Dennoch herrschte sowohl im Training als auch auf dem Wettkampf eine erstaunliche Harmonie und Einheit. Sowohl die Wettkampfneulinge als auch die „alten Hasen“, die sehr viele Ideen und Präsentationselemente eingebracht haben, können sehr stolz auf den erreichten 5. Platz sein. In der Altersklasse 15+ startete unsere Kleingruppenkür mit 6 Fahrerinnen zum Thema „Space Crew“. Die erst 1 Monat vor dem Wettkampf aufgestellte Kür, klappte erstaunlich gut und so konnten sich unsere Mädels am Ende des Tages über den phänomenalen 2.Platz freuen, obwohl sie sich gegen starke Konkurrenz durchsetzen mussten. Als letztes startete ein Teil unsere Gruppe noch in der Großgruppenkür zum Thema „American Football“. Auch hier konnten sich die Mädels sowohl in der Präsentationsleistung als auch in der Technikwertung im Vergleich zum Vorjahr deutlich steigern und erreichten zum allerersten Mal in dieser Kategorie einen Podestplatz. Nach dem Wettkampf blieb im Anschluss noch etwas Zeit bis zu den Siegerehrungen, die unsere Mädels direkt nutzen um neue Tricks und Gruppenformationen auszuprobieren. Für unsere Mädels war der Wettkampf ein sehr schöner und erfolgreicher Saisoneinstieg und so können wir voll motiviert in die Wettkampfsaison starten.

Vielen Dank an dieser Stelle auch noch einmal an die Eltern, die ihre Mädels auf den Wettkampf begleitet haben und uns tatkräftig beim Schminken und ähnlichem unterstützt haben!