RVG-OBC beim BRT2018

Beim diesjährigen Bundes-Radsport-Treffen in Langenselbold konnten unsere jugendlichen und erwachsenen Aktiven sehr positiv das Rahmenprogramm mitgestalten.

Am Eröffnungstag, dem Sonntag (22.07.), fand ein Radballturnier für die Spielklassen Landesliga und Verbandsliga statt. Rolf und Sören als Bezirksklasse-Mannschaft komplettierten das Feld, so dass wir mit 6 Mannschaften ins Turnier gehen konnten. Die Teams waren: Weiterstadt, Langenselbold, Waldbüttelbrunn, Laubach, Bieber 1 (Uwe und Frank) sowie Rolf und Sören. Rolf und Sören hatten wie erwartet, keine Chance um den Sieg mitzukämpfen und unser Team Raab-Dietrich musste nach dem 1. Spiel leider zurückziehen, da Uwe einem beruflichen Einsatz (Bereitschaft) nachkommen musste. Auf der teils schattischen Spielfläche im Schlosspark von Langenselbold waren einige sehr spannende Spiele zu sehen. Diese zogen auch einige der RTF-Fahrer und Langenselbolder Anwohner in den Bann. Am Ende konnte sich das Team aus Langenselbold mit Pascal van Klev und Christoph Rösch ungeschlagen an die Spitze setzen. Platz 2 ging an Laubach, 3. wurde Waldbüttelbrunn, Platz 4 ging an Weiterstadt. Rang 5 + 6 teilten sich unsere Bieberer Teams auf.

Das Turnier wurde aufgelockert durch Auftritte der Einradfahrerinnen des TSV Dudenhofen und den Kunstradfahrern und Fahrerinnen des RSV Langenselbold.

Während der kompletten Radsportwoche wurden jeden Nachmittag Workshops angeboten, um RTF-Sportlern und Besuchern der Veranstaltung die Hallenradsportarten nahe zu bringen und die Gelegenheit zu geben, diese Sportarten zu testen. Bei diesen Workshops kamen unsere 3 Radballer Sören u. Malte Klüber und Sascha Gründel zum Einsatz. Nach einer kurzen Trainingseinheit zusammen mit 3 jungen Langenselbolder Spielern und dem Trainer Robert Rösch, gab es für die Zuschauer Gelegenheit, die Radballmaschinen zu testen und Radball auszuprobieren.

Auch unsere Einrad-Truppe war mit Xenia und Ophelia Stindl und Amy Mohr vor Ort und führten einen Einrad-Workshop durch. Gleiches wurde an anderen Nachmittagen auch von den Einradlern des TSV Dudenhofen und den Kunstradlern des RSV Langenselbold geleistet. 

Außerdem hatten wir noch einige Helfer aus Bieber, aber mehr im Hintergrund, im Vorfeld oder beim Abbau der Veranstaltung in Langenselbold. Insegesammt waren ca. 200 Helfer aus dem kompletten Radsportbezirk und weiteren Vereinen in Langenselbold und halfen an verschiedensten Stellen. Alles hier aufzulisten würde den Bericht sprengen.

Michael Schulz war die komplette Woche vor Ort und moderierte nebenbei die Workshops und schrieb nun diesen Bericht.