Am Samstag den 15.12. stand der 4. Spieltag der Qualifikation zur Hessenliga der U19 auf dem Programm.
Von den angesetzten 15 Spielen fielen 5 aus,

weil eine Mannschaft aus Tann verletzungsbedingt gefehlt hat, mit den Restlichen 5 ging es aber pünktlich um 14:00 los.
Unsere Bieberer Mannschaft (Sascha Gründel/Malte Klüber) fand gut ins Turnier und spielte mit den favorisierten Gästen aus Laubach gut mit, so dass dieses Spiel mit einem verhältnismäßig knappen 4:2 verloren ging.
Ärgerlicher verlief das zweite Spiel gegen Nordshausen, nach einer knappen 2:1 Führung zur Halbzeit und zweier verschossenen 4-Meter musste man sich kurz vor Ende mit zwei Gegentreffern dann doch noch geschlagen geben.
Neben den spielfrei errungenen 3 Punkten, wegen des Fehlens von Tann-1 konnten auch 3 weitere Punkte gegen Tann-2 eingefahren werden. Relativ ungefährdet gewannen unsere Jungs dieses Spiel durch ihr konzentriertes und ehrgeiziges Auftreten.
Ähnlich, nur mit umgekehrten Vorzeichen verlief das Spiel gegen die, in der Liga vorne mitspielenden Sportkammeraden aus Erzhausen. Hier konnte nur Schadensbegrenzung betrieben werden, was aber auch nicht wirklich gelang. Auch war es Sinnvoller die Kräfte für das letzte Spiel zu sparen.
Alles in Allem brauchte sich unsere Mannschaft nicht zu verstecken, am 26.01.2018 folgt der letzte Spieltag in Darmstadt.
Hier noch die Ergebnisse ( von www.radball.at/hessen/U19 ) und ein paar Eindrücke des Spieltages!